Archiv

Beiträge mit dem Schlagwort Internetnutzung

Gesellschaft »

[25 Apr 2013 | Keine Kommentare | ]
Eine Internetdrosslung über Volumentarife wird die gesamte Wirtschaft treffen

Da hat die Telekom mit ihren Plänen, die Internetflatrates in Volumen-Tarife umzubauen, aber mal einen rausgehauen. Während Netztheoretiker und Enthusiasten Sturm laufen, bleibt es allerdings bei den Normalnutzern noch erstaunlich ruhig. Ich denke, das liegt vor allem daran, dass die Diskussion sich stark auf Netzthemen wie Netzneutralität und die schwindenden Chancen für Internet-StartUps fokussiert. Eben jene Themen, die den Heavy Usern am nächsten sind. Dabei sind auch Klein- und Mittelständische Unternehmen davon betroffen.
Die Metapher von der Datenautobahn trifft es
Was Normalnutzer wie Unternehmen, die dem Internet eher ferner sind, nicht sehen. …

Social Media »

[5 Mrz 2013 | Keine Kommentare | ]
Shitstorm – Die Inuit haben Einhundert Worte für Schnee

Heissa Hoppsa, da schlagen die Wogen aber hoch in der Debatte um den Begriff Shitstorm. Soll man diesen Begriff, ja darf man ihn überhaupt, noch verwenden? Wenn es nur um die Deutungshoheit über den Begriff geht, sehe ich das Ganze eigentlich pragmatisch. Der Begriff ist einmal in der Welt und er wird nicht so schnell wieder verschwinden. Vor allem weil er in den klassischen Medien stark befeuert wird, taucht er zwangsläufig in Gesprächen auf, die man mit Unternehmen führt. Man wird damit umgehen müssen. Was aber nicht heißt, dass man …

Gesellschaft, Social Media »

[16 Jan 2013 | 2 Kommentare | ]
Denkanstoß – Die Struktur der Social Media Ablehnung

Ich habe mal eine kleine qualitative Studie gemacht. Warum Social Media in Deutschland, anders als in anderen Ländern, eine viel stärkere Ablehnung erfahren, beschäftigt mich schon länger. Ende letzten Jahres veröffentlichte dann der WirtschaftsWoche Journalist Michael Kroker in seinem Blog einen internationalen Vergleich der Social-Media-Nutzung. Nach der Studie werden Social Media in Deutschland weit weniger genutzt, als in anderen Industrienationen. Genau genommen liegt Deutschland abgeschlagen zwischen Tunesien und Mexiko. Soweit keine Überraschung, diese und ähnliche Zahlen sind schon länger bekannt.
Eine kleine Überraschung waren für mich allerdings die Kommentare unter dem …

Social Media »

[20 Dez 2012 | Keine Kommentare | ]
Die Zukunft der Online-PR – Ich sag mal Problem

Menschen haben scheinbar die unstillbare Neigung, zum Jahreswechsel entweder zurück oder nach vorne zu schauen. Von daher hat Ed Wohlfahrt mit „Die Zukunft der Online-PR“, zum Jahreswechsel ein passendes Thema für eine Blogparade herausgesucht. Also gleich mal mitmachen. Die Frage, die implizit dahinter steckt, scheint einfach. Nur, ist die Frage wirklich so einfach? Zumal, wie Dominik Ruisinger so schön schreibt, „Online-PR“ ein Dummy-Begriff ist, hinter dem sich alles und nichts verbergen kann.
Liest man die meisten der sehr guten Beiträge zu der Blogparade, dann fällt eins auf: Bei der Argumentation was …

Social Media »

[30 Dez 2011 | Keine Kommentare | ]
Jahresdraufblick – Wo stehen wir denn nun?

Prognosen über die Entwicklung von Social Media sind in etwas so zuverlässig wie der Maya-Kalender. Schon alleine was die Entwicklung von Google+ im Laufe des Jahres anging, konnte man wahlweise lesen, dass Google+ voll durchstartet und alle anderen einpacken können, oder dass Google+ eigentlich schon tot ist und selber einpacken kann.  Anstatt einer Aussicht versuche ich lieber mal eine Draufsicht. Ist nämlich nicht ganz so einfach, denn wie immer machen eine Menge an Zahlen und Statistiken die Runde, die sich zum Teil trefflich widersprechen. Da ist die „Bestandsaufnahme des Zustandes …

Kurz gebloggt, Social Media »

[1 Sep 2011 | Keine Kommentare | ]
Google+ – Wie die Plattform-Architektur Kultur und Entwicklung beeinflusst

Die Klarnamen-Debatte auf Google+ hat ja nach den letzten Äußerungen von Eric Schmidt wieder an Fahrt aufgenommen. Aktuell wird vor allem darüber spekuliert, was Google wirklich mit seinem Netzwerk vorhat. Sehr lesenswert ist da der Beitrag von Christoph Kappes, der vermutet, dass Google+ auf dem Weg zur Bank ist. Gleichzeitig wird an andere Stelle bei Spreeblick diskutiert, ob Google+ in seiner derzeitigen Form den Sprung in den Massenmarkt schafft. Interessant finde ich in beiderlei Hinsicht, dass die Art, wie sich die Nutzer auf verbinden können, scheinbar Einfluss darauf hat, welche …

Gesellschaft, Social Media »

[17 Mrz 2010 | 1 Kommentar | ]

Eine merkwürdige Studie machte da gestern in meiner Twitter-Timeline die Runde. Die Stiftung Zukunftsforschung (Eine Initiative von American Tobako) schoss die recht reißerische Überschrift raus: „Die Medienflut fördert die Kontaktarmut“. Wasser auf die Mühlen der Skeptiker rund um Schirrmacher also. Und in diesem Tenor erfolgt auch die Interpretation des Zahlenwerks. Nur passen die wortgewaltigen Interpretationen nicht immer zu den Fragestellungen.
Fairerweise muss man sagen, dass es zu der Studie auf der Seite der Stiftung Zukunftsforschung nur einen kurzen Pressetext gibt. Ein Download ausführlicherer Informationen steht leider nicht zur Verfügung. Mich …