Archiv

Beiträge mit dem Schlagwort ContentStrategie

Social Media »

[20 Dez 2012 | Keine Kommentare | ]
Die Zukunft der Online-PR – Ich sag mal Problem

Menschen haben scheinbar die unstillbare Neigung, zum Jahreswechsel entweder zurück oder nach vorne zu schauen. Von daher hat Ed Wohlfahrt mit „Die Zukunft der Online-PR“, zum Jahreswechsel ein passendes Thema für eine Blogparade herausgesucht. Also gleich mal mitmachen. Die Frage, die implizit dahinter steckt, scheint einfach. Nur, ist die Frage wirklich so einfach? Zumal, wie Dominik Ruisinger so schön schreibt, „Online-PR“ ein Dummy-Begriff ist, hinter dem sich alles und nichts verbergen kann.
Liest man die meisten der sehr guten Beiträge zu der Blogparade, dann fällt eins auf: Bei der Argumentation was …

Social Media »

[18 Okt 2012 | 1 Kommentar | ]
Facebook – Der EdgeRank, die Reichweite und das Märchen von den guten Inhalten

Da rauscht es mal wieder gewaltig durch die Social Media Blogs. Facebook hat seinen EdgeRank-Algorithmus verändert und die Reichweite der Fanpages ist um fast 50 Prozent gesunken. Der Hintergrund ist klar. Seit dem Börsengang muss Facebook verstärkt Gewinne generieren. Der neue Deal heißt nun: Geld für Reichweite. Denn zeitgleich mit der Beschränkung der Reichweite hat Facebook die promoted Posts aufgelegt. Wer bezahlt kann sich sicher sein, dass sein Statusupdate eine gewisse Reichweite erzielt.
Wer mehr will muss zahlen
Interessant dabei, dies betrifft nicht nur Unternehmensseiten, sondern auch private Accounts. Christian Buggisch hat …

Medien, Social Media, Stroytelling »

[18 Sep 2012 | 1 Kommentar | ]
Qualitätsmerkmal Kontinuität – Ohne Inhalte lässt sich nichts messen

Leider handeln in der letzten Zeit die meisten Artikel zu Social Media, die ich so lese, von Zahlen, Key Performance Indicatoren (KPI), Return of Investment (ROI) und Messbarkeit. Das sind richtige und auch wichtige Themen. (Sehr lesenswert die Artikel von Bernadette Bisculm dazu hier Teil I und hier Teil II) Nur eins sollte man bei aller Zahlenfixiertheit bedenken: Ohne kontinuierliche und qualitativ gute Inhalte kann man nix messen und auch keinen Erfolg haben. Deshalb ist es wichtig, sich schon bei der Definition der Social Media Ziele selbstkritisch zu fragen, ob …

Social Media »

[7 Jun 2012 | 2 Kommentare | ]
Der Weg ist das Ziel – Wie man zu einer Social Media Strategie kommt

Nach der Frage „Warum überhaupt Social Media einsetzen?“ steht für Unternehmen gleich die nächste Frage an: „Wie fängt man am besten an?“.  Denn nach dem Beckenbauer-Prinzip „Gehts raus und spielts Fußball“ kommt man in der Regel nicht weit. Davon zeugen einige verwaiste Unternehmens-Accounts, über die ich im Netz immer mal wieder stolpere. Meist kann man an den Statusupdates und Posting dann auch schnell ablesen, woran es lag. Es fehlte an einer geeigneten Kommunikations-Strategie. Da eine gute Kommunikations-Strategie  individuell auf ein Unternehmen zugeschnitten sein sollte, lässt sie sich hier nur schwer …

Social Media »

[13 Mrz 2012 | 1 Kommentar | ]
Facebook – Es gibt kein Glück ohne ein Andererseits

Noch vor ein paar Jahren kamen Unternehmen mit den Satz: „ Wir müssen unbedingt etwas in diesem Internet machen“. Heute, ein paar Jahre weiter, hat sich dieser Satz gewandelt. Jetzt heißt es „Wir müssen unbedingt etwas in diesem Facebook machen“: Letztlich zeigt dies leider noch nicht, dass die Akzeptanz gegenüber Social Media gestiegen ist. Deutlich wird eher, dass Social Media und teilweise sogar das Internet mit Facebook gleichgesetzt wird. Von daher bleibt es bei vielen Unternehmen auch bei einer Facebook-Fanpage und das war es dann auch schon mit dem Social …

Social Media »

[23 Aug 2011 | 3 Kommentare | ]
Hurra, die User wollen Schnäppchen – oder?

In der letzten Zeit häufen sich wieder einmal die Studien, die postulieren Social Media Nutzer wollen vor allem Schnäppchen. Aktuell ist es die IBM-Studie (PDF), die von einigen auf diese Kernthese reduziert wird. Aus dieser Verkürzung wird dann nicht selten abgeleitet, dass man eine Content-Strategie nicht wirklich benötigt. Eine Facebook-Fanpage, auf die man regelmäßig ein paar Schnäppchen setzt und vielleicht mal die Nutzer per Umfragetool fragt, ob es ihnen gut geht und was sie sonst so machen, reicht ja aus. Da kann man dann auch gleich den ROI messen, weil …