Archiv

Beiträge mit dem Schlagwort Bloggen

Social Media »

[6 Feb 2015 | Keine Kommentare | ]
Social Media – Das Ende der großen Diskussionen?

Vielleicht ist es mal an der Zeit, innezuhalten und ein (Zwischen-)Resümee zu ziehen. Seit 2009 blogge ich nun schon über Social Media und Unternehmenskommunikation und in letzter Zeit beobachte ich immer mehr, dass sich die Themenlage gegenüber der Anfangszeit stark gewandelt hat. So weit so normal, denn es wäre ja schade, wenn sich die Diskussion nicht weiterentwickeln würde. Nur scheint es mir, als wären die großen Themen, die die Linie vorgeben, abgehakt. Die Themen gehen immer kleinteiliger in die Nischen: Mal hier ein neuer Dienst, mal dort ein neues Tool …

Social Media »

[26 Sep 2014 | 2 Kommentare | ]
Neues Social Network Ello – Nische Netzfeuilleton als Chance

Jetzt ist es doch passiert. Vor ein paar Wochen hatte ich noch geunkt, dass es nur eine Frage der Zeit sei, wann ein findiger Berater ein White Paper zum Marketing auf Ello schreibt. Keine Angst, das werde ich jetzt nicht machen. Aber das neue soziale Netzwerk Ello hat mich, ehrlich gesagt, überrascht. Und es wird spannend, wie es sich weiterentwickelt. Ob es irgendwann zu einer Geisterstadt wie Diaspora mutiert oder seine Nische zwischen Facebook, Twitter, Google+ und nicht zu vergessen Tumblr zu nutzen weiß. Was Ello ist, darüber kann man …

Social Media »

[6 Jun 2014 | Keine Kommentare | ]
Social Media – Optimieren zur ewigen Wiederkehr des Gleichen

In letzter Zeit häufen sich die Artikel darüber, wie lang ein optimaler Beitrag für Blog, Twitter und Facebook sein sollte, wann er am besten veröffentlicht wird und wie man den Call-to-Action unterbringt. Ganz zu schweigen von den ganzen Artikeln zur SEO-optimierung von Texten. Alles schön und gut, aber ist es das, was die Qualität eines Artikels, Statuspdates oder Tweets am Ende ausmacht? Mit Sicherheit nicht. Es sind nur die letzten Prozent, die aus ihnen herausgekitzelt werden können, damit sie gelesen, gefunden oder weiterverbreitet werden. Opium für BWLer und Controllingfetischisten, die …

Pressearbeit »

[20 Mai 2014 | Keine Kommentare | ]
Native Advertising – Die PR-Branche schneidet sich ins eigene Fleisch

Letzte Woche teilte Norbert „Nordbergh“ Diedrich einen Artikel von iBusiness in meine Timeline. Darin prangert der Verleger Joachim Graf mit drastischen Worten die Praxis vieler Verlage an, Werbung und Redaktion nicht mehr sauber zu trennen. Immer häufiger werden Artikel gegen Bezahlung im redaktionellen Teil untergebracht und nicht als Advertorial gekennzeichnet. Die Artikel werden teils direkt von den PR-Agenturen oder -Abteilungen der Unternehmen, teils sogar direkt von den Redaktionen erstellt. Mittlerweile beteiligen sich auch so genannte Leitmedien wie das Handelsblatt an dem einträglichen Geschäft, das wohl neuerdings den klangvollen Namen Native …

Gesellschaft, Social Media »

[13 Mrz 2014 | 1 Kommentar | ]
Crowdfunding – Einfach mal fragen

Einfach mal fragen als Geschäftskonzept? Das hat zumindest der New Yorker Fotograf Daniel Arnold gemacht. Mit über 32.000 Followern gehört sein Instagram-Account zu den ganz großen in dem Fotonetzwerk. Dabei hat es bislang niemand geschafft, mit Instagram Geld zu verdienen. Selbst Facebook nicht, das den Dienst vor rund einem Jahr für eine satte Milliarde Dollar gekauft hat. Arnolds Anfrage war eigentlich eine Verzweiflungstat. An seinem 34 Geburtstag stellte er fest, dass er gerade noch 90 Dollar auf dem Konto hatte. Also schrieb er unter eines seiner Fotos:
Hello, I just turned …

Social Media »

[7 Nov 2013 | 2 Kommentare | ]
Blogger Relations – Selber bloggen hilft!

Blogger Relations, ein Thema über das ich schon länger schreiben wollte. Die Blogparade von Mike Schnoor ist da ein schöner Anlass, es nun tatsächlich auch umzusetzen. Warum ich bislang gezögert habe? Weil das Thema komplexer ist, als es auf den ersten Blick aussieht. Natürlich kann man hübsch ein paar Ratschläge nach dem Motto „Seid nett zu Bloggern“ etc. zusammenschreiben und fertig ist der Blogpost. Allerdings wird man damit dem Thema nicht gerecht. Denn eigentlich gibt es zwei Antworten auf die Frage nach der optimalen Blogger Relations.
Blogger Relations die neue Pressearbeit?
Die …

Gesellschaft, Kurz gebloggt »

[30 Aug 2013 | 1 Kommentar | ]
WordPress absichern – Schnelle Maßnahmen gegen Botnetzattacken

Gestern Morgen hatte ich auf diesem Blog über 500 ungültige Anmeldeversuche innerhalb von zwei Stunden. Nach meiner Beobachtung passiert das so alle vier bis fünf Wochen in ähnlich hoher Intensität. Einen 100prozentigen Schutz dagegen gibt es nicht. Wenn jemand das Blog unbedingt hacken will, wird er wohl Mittel und Wege finden. Allerdings kann man es den Botnetzen, die bei solchen Attacken eingesetzt werden,  so schwer wie möglich machen.
Zusätzliches Masterpasswort
Die sicherste Lösung ist wohl, ein zusätzliches Masterpasswort noch vor die Login-Seite zu legen. Damit kommen die Angreifer gar nicht erst bis …

Social Media »

[20 Dez 2012 | Keine Kommentare | ]
Die Zukunft der Online-PR – Ich sag mal Problem

Menschen haben scheinbar die unstillbare Neigung, zum Jahreswechsel entweder zurück oder nach vorne zu schauen. Von daher hat Ed Wohlfahrt mit „Die Zukunft der Online-PR“, zum Jahreswechsel ein passendes Thema für eine Blogparade herausgesucht. Also gleich mal mitmachen. Die Frage, die implizit dahinter steckt, scheint einfach. Nur, ist die Frage wirklich so einfach? Zumal, wie Dominik Ruisinger so schön schreibt, „Online-PR“ ein Dummy-Begriff ist, hinter dem sich alles und nichts verbergen kann.
Liest man die meisten der sehr guten Beiträge zu der Blogparade, dann fällt eins auf: Bei der Argumentation was …

Social Media »

[6 Jul 2012 | 3 Kommentare | ]
Corporate Blogs – Social Media sind mehr Themen als Plattformen

Gestern hatte ich ein interessantes Gespräch mit einem befreundeten Webentwickler. Er baut Unternehmens- und andere Webseiten lieber mit WordPress auf als mitTypo3. Mich ließ vor allem die Aussage aufhorchen, dass viele Unternehmen trotz der Vorzüge von WordPress Typo3 verlangen. WordPress komme zu sehr aus der Blogger-Ecke, da sind die Vorbehalte zu groß, so die Erfahrung des Webentwicklers. Mir geht es gar nicht so sehr um WordPress, sondern um die Blogger-Ecke, die in den meisten Unternehmen immer noch einen negativen Touch hat. Schon der Begriff bloggen scheint eine Abwehrhaltung hervorzurufen.
Wie man …

Social Media »

[13 Mrz 2012 | 1 Kommentar | ]
Facebook – Es gibt kein Glück ohne ein Andererseits

Noch vor ein paar Jahren kamen Unternehmen mit den Satz: „ Wir müssen unbedingt etwas in diesem Internet machen“. Heute, ein paar Jahre weiter, hat sich dieser Satz gewandelt. Jetzt heißt es „Wir müssen unbedingt etwas in diesem Facebook machen“: Letztlich zeigt dies leider noch nicht, dass die Akzeptanz gegenüber Social Media gestiegen ist. Deutlich wird eher, dass Social Media und teilweise sogar das Internet mit Facebook gleichgesetzt wird. Von daher bleibt es bei vielen Unternehmen auch bei einer Facebook-Fanpage und das war es dann auch schon mit dem Social …