Archiv

Beiträge mit dem Schlagwort KMU

Headline »

[28 Jan 2016 | 1 Kommentar | ]
Das Möbelhaus – Von Technik und Kommunikation

Eigentlich wollte ich nur ein Möbelhaus besuchen, zu meiner Überraschung bin ich in einem Technik- und Kommunikationsmuseum der 90er Jahre gelandet. Den Unternehmensnamen nenne ich hier bewusst nicht. Es geht mir nicht darum, irgendwelchem Ärger Luft zu machen. Ich war einfach überrascht, dass es so etwas noch gibt. So überrascht, dass ich das Unternehmen sogar gegoogelt habe, weil ich es nicht glauben wollte. Tatsächlich bin ich nicht alleine mit meiner Erfahrung. Außerdem hat das natürlich auch etwas mit Kommunikation zu tun. Denn das Image eines Unternehmens bildet sich, weit mehr …

Social Media »

[23 Apr 2015 | 2 Kommentare | ]
5 Dinge, die Sie unbedingt nicht über Social Media wissen müssen

Entschuldigung wegen der effektheischenden Überschrift. Aber wenn man die englischsprachigen Blogs und Online-Publikationen rund um Social Media liest, stößt man regelmäßig auf reißerische Artikel und Überschriften nach dem Motto „5 Tipps wie der Onlineauftritt zum Knaller wird“ oder „10 Dinge, die Sie unbedingt über Social Media wissen müssen“. Natürlich ist das großer Käse. Meist verbergen sich dann hinter den so angepriesenen Artikeln Belanglosigkeiten, die zum Standardrepertoire gehören. Was eigentlich auch nicht anders sein kann, denn letztlich sind Konzepte für die Unternehmenskommunikation immer individuell.
Das gilt besonders, seit sich der Fokus von …

Social Media »

[6 Feb 2015 | Keine Kommentare | ]
Social Media – Das Ende der großen Diskussionen?

Vielleicht ist es mal an der Zeit, innezuhalten und ein (Zwischen-)Resümee zu ziehen. Seit 2009 blogge ich nun schon über Social Media und Unternehmenskommunikation und in letzter Zeit beobachte ich immer mehr, dass sich die Themenlage gegenüber der Anfangszeit stark gewandelt hat. So weit so normal, denn es wäre ja schade, wenn sich die Diskussion nicht weiterentwickeln würde. Nur scheint es mir, als wären die großen Themen, die die Linie vorgeben, abgehakt. Die Themen gehen immer kleinteiliger in die Nischen: Mal hier ein neuer Dienst, mal dort ein neues Tool …

Social Media »

[17 Dez 2014 | Keine Kommentare | ]
Social Media Monitoring – Messen die Indikatoren das, was sie sollen?

Am Ende zählt der Erfolg. Beim Social Media Engagement von Unternehmen wird gemessen, was das Zeug hält. Nicht selten entscheiden die Zahlen des Social Media Monitoring dabei über Ende oder Fortsetzung der Aktivitäten. Fanzahlen, Interaktionsraten und Sentimentanalysen sollen Aufschluss darüber geben, wie gut oder schlecht es im Social Web um das Unternehmen bestellt ist. Dabei sind die Zahlen nur scheinbar eindeutig. Von überzogenen Erwartungen bis hin zur Architektur der sozialen Plattformen gibt es viele Einflüsse, die bei der Interpretation beachtet werden müssen. Ein Versuch der Einordnung.
Fans, Follower und Freunde
Kaum einer …

Social Media »

[11 Sep 2014 | 1 Kommentar | ]
Virales Marketing – Kann man Social Media Erfolg planen?

Der wichtigste Satz vorweg: Viralität bzw. virales Marketing ist nicht planbar. Auch, wenn es jetzt im Windschatten der ALS Ice Buket Challenge wieder verstärkt behauptet wird. Die Zahlen der Aktion sind ja auch beeindruckend: Mehr als 17 Mio. Videos wurden auf Facebook zwischen 1. August und 1. September hochgeladen und von über 440 Mio. Nutzern gesehen. Nur lässt sich speziell für die Unternehmenskommunikation so gut wie nichts aus der Aktion ableiten.
Denn im krassen Gegensatz dazu stehen andere Zahlen: 99 Prozent aller Social Media Post generieren keine Interaktion in Form von …

Social Media »

[6 Jun 2014 | Keine Kommentare | ]
Social Media – Optimieren zur ewigen Wiederkehr des Gleichen

In letzter Zeit häufen sich die Artikel darüber, wie lang ein optimaler Beitrag für Blog, Twitter und Facebook sein sollte, wann er am besten veröffentlicht wird und wie man den Call-to-Action unterbringt. Ganz zu schweigen von den ganzen Artikeln zur SEO-optimierung von Texten. Alles schön und gut, aber ist es das, was die Qualität eines Artikels, Statuspdates oder Tweets am Ende ausmacht? Mit Sicherheit nicht. Es sind nur die letzten Prozent, die aus ihnen herausgekitzelt werden können, damit sie gelesen, gefunden oder weiterverbreitet werden. Opium für BWLer und Controllingfetischisten, die …

Pressearbeit »

[20 Mai 2014 | Keine Kommentare | ]
Native Advertising – Die PR-Branche schneidet sich ins eigene Fleisch

Letzte Woche teilte Norbert „Nordbergh“ Diedrich einen Artikel von iBusiness in meine Timeline. Darin prangert der Verleger Joachim Graf mit drastischen Worten die Praxis vieler Verlage an, Werbung und Redaktion nicht mehr sauber zu trennen. Immer häufiger werden Artikel gegen Bezahlung im redaktionellen Teil untergebracht und nicht als Advertorial gekennzeichnet. Die Artikel werden teils direkt von den PR-Agenturen oder -Abteilungen der Unternehmen, teils sogar direkt von den Redaktionen erstellt. Mittlerweile beteiligen sich auch so genannte Leitmedien wie das Handelsblatt an dem einträglichen Geschäft, das wohl neuerdings den klangvollen Namen Native …

Social Media »

[25 Mrz 2014 | Keine Kommentare | ]
Reichweite – Ein Relikt aus der Zeit der Printmedien

Und immer wieder die Reichweite. Aktuell testet Twitter, ob die Reichweite von Tweets standardmäßig angezeigt werden soll. Die einen sehen darin eine Gefahr für Twitter, weil ups, das sehen ja weniger, als wir gedacht haben, wir sollten mehr Katzenbilder posten. Die anderen eine Chance, weil man seine Inhalte noch besser steuern kann. Bei näherer Betrachtung ist es schon interessant, wie stark die Bedeutung der Reichweite immer noch für Unternehmen und handelnde Akteure ist. Sie ist zwar nicht unbedeutend, aber in der Form, wie sie teilweise interpretiert wird, ein Relikt aus …

Gesellschaft, Social Media »

[13 Mrz 2014 | 1 Kommentar | ]
Crowdfunding – Einfach mal fragen

Einfach mal fragen als Geschäftskonzept? Das hat zumindest der New Yorker Fotograf Daniel Arnold gemacht. Mit über 32.000 Followern gehört sein Instagram-Account zu den ganz großen in dem Fotonetzwerk. Dabei hat es bislang niemand geschafft, mit Instagram Geld zu verdienen. Selbst Facebook nicht, das den Dienst vor rund einem Jahr für eine satte Milliarde Dollar gekauft hat. Arnolds Anfrage war eigentlich eine Verzweiflungstat. An seinem 34 Geburtstag stellte er fest, dass er gerade noch 90 Dollar auf dem Konto hatte. Also schrieb er unter eines seiner Fotos:
Hello, I just turned …

Headline, Social Media »

[28 Jan 2014 | Keine Kommentare | ]
Sportsponsoring – Es gibt Leben abseits der Championsleague

Setzt man Social Media im Sportsponsoring richtig ein, dann ist es eine Win-Win-Situation für beide Seiten: Verein und Unternehmen. Dabei muss man nicht einmal den Blick nur auf die Top-Ligen und Championsleague-Teilnehmer richten. Gerade für kleine Vereine und KMU schlummert hier ein Potential, das bislang die wenigsten erkannt haben. Denn was im Großen funktioniert, das funktioniert auch im Kleinen. Selbst kleine Vereine generieren durch ihre Mitglieder und Aktivitäten viel Aufmerksamkeit.
Vorreiter im Großen ist ohne Wenn und Aber Red Bull. Nicht nur dass Red Bull eine Menge Vereine und Events sponsert, …